+43 1 5333 654 52 | office@wien-abtreibung.at

Abtreibung in Wien

Chirugische und Medikamentöse Abtreibung

Chirurgische Abtreibung

Unsere Ärzte bieten allen Patientinnen, die sich für eine Abtreibung entschieden haben, eine individuelle persönliche Betreuung, höchste Fachkompetenz und topmodernes medizinisches Know-how.

Ablauf einer Abtreibung

Unsere Unterschalluntersuchung geht Hand in Hand mit der Anamneseerhebung und einer ausführlichen Beratung zur Klärung aller möglicherweise noch offenen Fragen. Danach wird in einer kurzen sanften Narkose die so genannte „Saugcurettage“ - ein unkomplizierter gynäkologischer Eingriff bei dem die Gebärmutterhöhle mit einem Sauger leer gesaugt wird – von unserem Gynäkologen-Team durchgeführt.

Unter seltenen besonderen Voraussetzungen kann die Abtreibung auch unter örtlicher Betäubung vorgenommen werden.

Dauer einer Abtreibung

Die Dauer des Eingriffs beträgt etwa 10 Minuten, wobei die Patientin danach etwa 30 Minuten bis maximal 2 Stunden in unserem Aufwachzimmer zur sicheren Nachbetreuung verweilt. Bei Bedarf sind wir 24 Stunden für Sie erreichbar. 2 bis 3 Wochen nach dem Eingriff findet eine Kontrolluntersuchung statt, bei der eine abschließende Ultraschalluntersuchung durchgeführt wird.

Für eine gewünschte oder notwendige psychologische Betreuung steht Frau Mag. Laudina Weiß, Psychotherapeutin im fächerübergreifenden Ärzte-Team von Woman & Health zur Verfügung.

Abtreibung bis 14. Woche

Bei Woman & Health wird der Schwangerschaftsabbruch bis zur 14. Schwangerschaftswoche - ab dem ersten Tag der letzten Menstruation durchgeführt.

Wichtig anzumerken ist, dass sie ab Feststellung der Schwangerschaft (mittels Schwangerschaftstest oder Ultraschall) möglichst früh den Abbruch durchführen sollten. Je kleiner die Schwangerschaft, desto schonender ist der Eingriff für sie.

Frühe Schwangerschaft (bis 6. Woche)

In machen Situationen treffen Frauen ihre Entscheidung für eine Abtreibung sehr rasch und wollen ihn dann auch so schnell wie möglich durchführen.

Aus diesem Grund bietet Woman & Health eine Möglichkeit an, eine Schwangerschaft bereits in einem sehr frühen Stadium chirurgisch oder medikamentös abzubrechen. Aus medizinischer Sicht ist der Eingriff auch einfacher und mit weniger Nebenwirkungen belegt, je früher er erfolgt.

Es ist während eines Schwangerschaftsabbruches auch möglich, die Spirale einzusetzen, falls der Wunsch längerfristiger Verhütung besteht.

Beim Einlegen einer Spirale ist eine Narkose nicht unbedingt notwendig, doch auf individuellen Wunsch oder unter speziellen Umständen kann das Setzen der Kupfer- oder Hormonspirale bzw. des Kupferkettchens auch unter Kurznarkose erfolgen.

Der Eingriff dauert etwa fünf Minuten und kann selbst während der Menstruation ausgeführt werden. Zu ihrer persönlichen Sicherheit verbleibt die Patientin danach etwa eine halbe Stunde in unserem Aufwachzimmer zur Nachbetreuung.

Noch Fragen?

Für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie uns Montag - Donnerstag von 9:00 bis 21:00 Uhr und Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr unter der Nummer +43 1 5333 654 52 oder via Mail unter office@wien-abtreibung.at.